Logo Wirtschaftsschule Five farbig
Beratung

Beratung

Weiterbildungsportrait: Das Höhere Wirtschaftsdiplom HWD VSK

Willkommen zu einer neuen Beitragsreihe auf unserem Blog. Hier stellen wir unsere Weiterbildungen genauer vor. Heute dreht sich alles um das Höhere Wirtschaftsdiplom HWD VSK. Diese Weiterbildung ist dein Schlüssel, um erste Führungspositionen anzunehmen.

Was ist das Höhere Wirtschaftsdiplom?

Das HWD ist eine angesagte Weiterbildung im Bereich Betriebswirtschaft für alle Interessierten aus Technik, Gewerbe und Handwerk, aber auch für den Wiedereinstieg. Möchtest du die betriebswirtschaftlichen Instrumente beherrschen und breit gefächerte kaufmännische Kenntnisse erlangen, bist du hier genau richtig.

Das Höhere Wirtschaftsdiplom ist eine generalistische und praxisorientierte Management- und Führungsausbildung. Es vermittelt dir nicht nur fachliche Kompetenzen, sondern bringt dich auch als Persönlichkeit voran.

Für was steht die Abkürzung Höheres Wirtschaftsdiplom HWD VSK?

Die Abkürzung HWD steht für „Höheres Wirtschaftsdiplom“ und VSK steht für „Verband Schweizerischer Kaderschulen“. Der

Der VSK ist damit die erste Adresse für erstklassige Kaderausbildungen. Die Mitglieder des Verbandes (zu denen auch wir gehören) sind sorgfältig ausgewählte private Kaderschulen, die spannende Lehrprogramme für angehende Sachbearbeiter:innen und angehende mittlere Führungskräfte bieten. Mit modernsten Unterrichtsmethoden und motivierten Dozierenden gestalten wir gemeinsam praxisnahe Lernwege, die klare Abschlüsse ermöglichen. So bekommen interessierte Lernende eine zeitgemässe Ausbildung und werden auf eine erfolgreiche Karriere in der Wirtschaft vorbereitet.

Einheitliche Prüfungen und kontinuierliche Qualitätskontrollen stellen sicher, dass die Bildungsangebote auf höchstem Niveau bleiben. Deshalb sind sie nicht nur bei Arbeitgebern, sondern auch bei Lernenden in der ganzen Schweiz sehr beliebt. Die Prüfungen werden an der WSF Wirtschaftsschule Five durchgeführt und nicht extern, wie bei manchen anderen Anbietern.

Was kann ich nach dem HWD machen?

Nach dem HWD zeichnest du dich als kommunikative, führungsorientierte und kaufmännische Person aus. Typische Berufe für Wirtschaftsfachleute sind Kaderpositionen in den Bereichen Wirtschaft oder Technik. Mit deinen fundierten Kenntnissen verstehst du bereichsübergreifende Zusammenhänge, analysierst Vorgänge und leitest Handlungsempfehlungen für dein Unternehmen ab. Die Aufgaben als Wirtschafsfachkraft sind abwechslungsreich, herausfordernd und vielfältig.

Mit deiner neu gewonnenen Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz bist du sehr gefragt. Durch den gesamtschweizerischen Standard stehen dir mit dem Höheren Wirtschaftsdiplom HWD VSK viele Türen und Möglichkeiten offen.

Wann bietet sich das Höhere Wirtschaftsdiplom an?

Das HWD ist der nächste logische Schritt, wenn du bereits ein Handelsdiplom, den Titel Detailhandelfachfrau/-mann EFZ, eine kaufmännische Lehre oder mehrjährige Berufserfahrung im kaufmännischen Bereich besitzt. Möchtest du deine kaufmännischen Kenntnisse vertiefen, deine Karriere voranbringen oder dich beruflich neu orientieren, bringt dich das Höhere Wirtschaftsdiplom voran. Mit dem Abschluss qualifizierst du dich für verantwortungsvolle Aufgaben und entwickelst dich beruflich und persönlich weiter.

Ist das Höhere Wirtschaftsdiplom das gleiche wie eine Wirtschaftsfachfrau oder ein Wirtschaftsfachmann?

Nach dem erfolgreichen Bestehen der Prüfung erhältst du den Titel „Dipl. Wirtschaftsfachfrau / Wirtschaftsfachmann VSK“. Du darfst dich dann also offiziell zu den diplomierten Wirtschaftsfachleuten HWD / VSK zählen.

Was macht eine Wirtschaftsfachfrau oder ein Wirtschaftsfachmann?

Wirtschaftsfachleute sind wahre Führungs- und Organisationstalente, die über modernes, betriebswirtschaftliches Grundwissen verfügen und mit den entsprechenden Instrumenten umgehen können. Sie sind in Unternehmen jeder Branche und Grösse gefragt.

Wirtschaftsfachfrauen und -fachmänner wirken als verantwortungsvolle Generalist:innen in Kaderpositionen. Sie übernehmen Verantwortung und arbeiten immer auf die optimale Lösung hin. Typische Aufgaben können aus dem Personalmanagement, Prozess- und Projektmanagement entstehen oder sie kümmern sich um generelle betriebswirtschaftliche Problemstellungen.

Die Analyse und Optimierung von Arbeitsschritten sind Teil ihres Alltags, genau wie die operative Umsetzung und die Koordination und Delegation von Aufgaben. Auch im Rechnungswesen, Marketing, in rechtlichen und volkswirtschaftlichen Fragen kennen sich Wirtschaftsfachleute aus und haben Ahnung von Verkaufs- und Kommunikationsstrategien.

Höheres Wirtschaftsdiplom Jobs

Die Berufsfelder des HWD sind vielfältig und breit gefächert. Wirtschaftsfachleute finden sich in jeder Branche und in Unternehmen jeder Grösse. Typische Jobbezeichnungen für Absolvent:innen des Höheren Wirtschaftsdiploms HWD VSK sind wie folgt:

  • Kaufmann / Kauffrau
  • Wirtschaftsfachmann / Wirtschaftsfachfrau
  • Kaufmännischer Angestellter / Kaufmännische Angestellte
  • Kaufmännischer Mitarbeiter / Kaufmännische Mitarbeiterin
  • (Management) Assistent/in
  • Kaufmännische Sachbearbeiter/in
  • Empfangsmitarbeiter/in
  • Mitarbeiter/in Administration

Auch Kaderpositionen sind typische Berufe für Absolvent:innen.

Höheres Wirtschaftsdiplom Lohn

Pauschalangaben zum Lohn zu machen, ist natürlich immer etwas schwierig. Allgemein gilt jedoch, dass Besitzer:innen eines Höheren Wirtschaftsdiploms die Möglichkeit haben, ein Gehalt zwischen CHF höher zu verhandeln.

Wenn du dein Wissen durch zusätzliche Weiterbildungen erweiterst, kannst du dein Gehalt sogar weiter steigern.

Wie kann ich mich optimal auf das Höhere Wirtschaftsdiplom vorbereiten?

Auf das Höhere Wirtschaftsdiplom bereitest du dich am besten mit einer offiziellen Weiterbildung an einer der VSK Partnerschulen vor. Bei der WSF Wirtschaftsschule Five bieten wir mehrmals pro Jahr und an allen Standorten in der Schweiz diese Weiterbildung an. Informiere dich auf unserer Info-Seite zu allem Wissenswerten oder lade dir die Broschüre . Eine genaue Beschreibung der Module findest du unter Weiterbildung Höheres Wirtschaftsdiplom HWD VSK.

Weiterbildungen zum Höheren Wirtschaftsdiplom werden entweder vor Ort, komplett online oder als hybrides Konzept angeboten. Bei der WSF Wirtschaftsschule Five ist Blended Learning die beliebteste Variante. Hierbei kommt ein Mix aus Präenzunterricht, aufgezeichneten Inhalten und Online Unterricht, bei dem Dozierende und Studierende gleichzeitig anwesend sind zum Einsatz.

Was muss ich für die Prüfung Höheres Wirtschaftsdiplom können?

Schwerpunkte des Höheren Wirtschaftsdiploms sind die folgenden Inhalte:

  • Rechnungswesen
  • Projektmanagement
  • Betriebswirtschaft (inkl. VWL und Recht)
  • Marketing
  • Personalmanagement (inkl. Recht)
  • Prozessmanagement (inkl. Changemanagement)
  • Kommunikation, Verkauf- und Verhandlungstechnik, Rhetorik

In der Weiterbildung Höheres Wirtschaftsdiplom HWD VSK wirst du in all diesen Bereichen geschult. Neben theoretischem Know-how vermitteln wir dir auch viel Praxiswissen.

Wie schwer ist die Prüfung Höheres Wirtschaftsdiplom?

Auf das Höhere Wirtschaftsdiplom solltest du dich selbstverständlich gewissenhaft vorbereiten. Dann musst du auch keine Sorgen vor der Prüfung haben. Der modulare Aufbau hilft ebenfalls dabei, gut vorbereitet zu sein. Denn nach jedem der sieben Module legst du eine Prüfung ab.

Durch das modulare System ist es möglich, gezielt Wissenslücken zu schliessen und sukzessive das angestrebte Diplom zu erlangen. Die Prüfungen erfolgen direkt im Anschluss an den Abschluss jedes Moduls, was den Prüfungsstress auf ein Minimum reduziert.

Erst ganz am Ende trittst du die VSK Abschlussprüfung an. Du hast also genügend Zeit, alle Inhalte zu verinnerlichen.

Zusätzlich stellen wir dir bei der WSF Wirtschaftsschule Five alte Prüfungsserien zu Übungszwecken bereit. Unsere überdurchschnittlich hohen Erfolgsquoten sprechen für unseren durchdachten Ansatz.

Kann ich das Höhere Wirtschaftsdiplom mit dem Bundesbeitrag fördern lassen?

Neu erstattet der Bund bis zu 50% der anrechenbaren Kurskosten für Absolvierende von eidgenössischen Berufsprüfungen zurück, mit einer Obergrenze von maximal CHF 9 500.-. Der Lehrgang HWD ist in verschiedenen Vorbereitungskursen enthalten und kann somit auch von Bundesbeiträgen profitieren. Eine Voraussetzung dafür ist, dass du innerhalb von fünf Jahren nach Abschluss des Wirtschaftsdiploms eine eidgenössische Berufsprüfung absolvierst.

Das können zum Beispiel folgende Lehrgänge sein:

Höheres Wirtschaftsdiplom in der Schweiz machen

Entscheide dich noch heute dazu, deine Karriere voranzubringen und lade dir unsere Weiterbildungsbroschüre zum Höheren Wirtschaftsdiplom HWD VSK in der Schweiz . Wir bieten dir auch ein unverbindliches individuelles Beratungsgespräch an. Melde dich noch heute dazu an!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ähnliche Beiträge.