Logo Wirtschaftsschule Five farbig
Beratung

Beratung

Prüfungsvorbereitung Marketingleiter | Marketingleiterin

mit eidg. Diplom

Kompakt alle Informationen zum Lehrgang
Kompakt alle Informationen zum Lehrgang
Weiterbildung Prüfungsvorbereitung Marketingleiter | Marketingleiterin
Nutze unser berufsbegleitendes und intensiv ausgerichtetes Curriculum der Prüfungsvorbereitung Marketingleiter / Marketingleiterin, um dich auf die Prüfung zur Marketingleitung vorzubereiten. Unsere Weiterbildung zur Prüfungsvorbereitung für angehende Marketingleiter mit eidg. Diplom ist individuell und praxisnah konzipiert. In einem kompakten Zeitraum von nur einem Semester und rund 90 Lektionen, bereiten unsere Dozierenden dich auf das Bestehen der...
Mehr anzeigen

Kurzinfo.

Startdatum ab:
  • 22. April 2024
  • 21. April 2025
Kosten
  • auf Anfrage

exkl. externe Prüfungsgebühren ca. CHF 3400.00

Dauer
  • bis 1 Semester | je nach repetierenden Fächern
Abschluss
  • Marketingleiter:in mit eidg. Diplom

Prüfung:

  • schriftlich im August
  • mündlich im Oktober
Kompetenzen
  • Strategisches Denken: Als zukünftige Führungskraft im Marketing besitzt du die Fähigkeit, langfristige Visionen und Unternehmensziele in umsetzbare, effektive Marketingstrategien zu transformieren. Markt- und Kundenanalysen sind dabei das A und O.
  • Führungsfähigkeiten: Die Kunst der Teamführung ist unverzichtbar. Du übst, wie du Aufgaben effizient delegierst, Teamdynamiken förderst und wie du die individuellen Talente deiner Teammitglieder:innen unterstützt.
  • Analytische Fähigkeiten: Du lernst, Marketingdaten zu sammeln, zu analysieren und in Handlungen umzuwandeln zu können.
  • Kommunikationsfähigkeiten: Du kommunizierst auch komplexe Marketingkonzepte und -strategien klar und verständlich.
  • Innovationsfähigkeit: In einer sich ständig änderenden Marketinglandschaft bleibst du immer auf dem neuesten Stand der Trends und Technologien.

Unterrichtsvarianten

Bern | Solothurn
Dienstagabend | Donnerstagabend
Mittwochabend | Freitagnachmittag
Freitagnachmittag | Freitagabend
Freitagabend | Samstagmorgen
Samstag Tagesvariante
Olten | Basel | Baden | Sursee
Dienstagabend | Donnerstagabend
Mittwochabend | Freitagnachmittag
Freitagnachmittag | Freitagabend
Freitagabend | Samstagmorgen
Samstag Tagesvariante
Zürich | Winterthur | Zug | Luzern
Dienstagabend | Donnerstagabend
Mittwochabend | Freitagnachmittag
Freitagnachmittag | Freitagabend
Freitagabend | Samstagmorgen
Samstag Tagesvariante

Nächste Startdaten.

Startdatum ab:
Buchungsmöglichkeiten
Durchführung garantiert

22. April 2024

Buchungsmöglichkeiten
AnmeldenPlatz reservieren*
Durchführung garantiert

21. April 2025

Buchungsmöglichkeiten
AnmeldenPlatz reservieren*

* Wir reservieren dir deinen Platz bis zu 8 Wochen vor Lehrgangs- oder Kursstart.

Top Vorbereitung auf die Prüfungen. Dozenten sind alle sehr freundlich und haben ein hohes Mass an Fachwissen.
Kann ich mit einem guten Gewissen weiterempfehlen!

A. B.
Ziele der Prüfungsvorbereitung Marketingleiter | Marketingleiterin.

Hauptziel ist der Weiterbildung «Prüfungsvorbereitung Marketingleiterin / Marketingleiter» ist, dich auf die höhere Fachprüfung und den Erwerb des eidg. Diploms als Marketingleiter / Marketingleiterin vorzubereiten und die eidg. Prüfung mit Erfolg zu bestehen. Vorteil dabei sind unsere Kleinklassen.

Du erlangst ein tiefgehendes Verständnis für die Konzeption, Implementierung und Feinabstimmung von Marketing- und Verkaufsstrategien. Darüber hinaus lernst du, die Performance deiner Kampagnen durch datengesteuerte Analysen und effektive Nutzung von KPIs zu messen und zu optimieren. Damit bist du befähigt, Marketing- und Verkaufsabteilungen als Kadermitarbeiter:in einem Unternehmen erfolgreich zu führen.

Zielgruppen der Prüfungsvorbereitung Marketingleiter | Marketingleiterin.

Unsere Lehrgänge und Kurse sind genau auf deine Bedürfnisse zugeschnitten. Egal, ob du bereits als Marketingverantwortliche:r, Verkaufsleiteung oder Key-Account-Manager:in tätig bist oder den Einstieg in diese Rollen anstrebst: Unsere Weiterbildung bietet dir den entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Die Prüfungsvorbereitung richtet sich speziell an Repetent:innen, die die Fachprüfung beim zweiten Anlauf erfolgreich ablegen möchten.

Marketingfachleute, Verkaufsfachleute, Kommunikationsplaner:innen, DH Spezialist:innen und Product-Manager:innen finden in unserem vielseitigen Kursangebot die perfekte Gelegenheit, ihre berufliche Entwicklung voranzutreiben. Ebenso sind Unternehmer:innen, technische Kaufleute und Ingenieur:innen, die eine fundierte Zusatzausbildung in der Marketingleitung suchen, bei uns bestens aufgehoben. Wenn du das Ziel verfolgst, deine Marketing- und Verkaufskompetenzen auf ein neues Level zu heben und eine leitende Position in deinem Fachgebiet anzustreben, dann ist dieser Kurs wie für dich gemacht.

Inhalt.

BWL und VWL
  • Grundlagen BWL
  • Grundlagen VWL
  • Überführung der Theorie in die Praxis

 

Marketinggrundlagen
  • Allgemeine Marketinggrundlagen
  • Marktforschung
  • USP
  • KPIs

 

Kommunikation und Kommunikationsinstrumente
  • Planung der relevanten Kommunikationsinstrumente
  • Erstellen von Konzepten
  • Entwerfen massgeschneiderte Kundenbindungsmassnahmen
  • CRM
  • Kundenkontakt-Pflege
  • integrierten Kommunikation
  • Agenturbriefings

 

Distribution
  • Auswahl der Vertriebsart und -form sowie der Vertriebskanäle
  • Attraktivität der Kanäle und Absatzstufen erheben bzw. bewerten
  • Analyse von Distributionsprozessen
  • Optimierungsmassnahmen
  • Partnerschaften und Kooperationen

 

Lerntechniken
  • Lernen lernen
  • Lernmethoden optimal einsetzen

 

Recht
  • Grundlagen
  • Rechtliche Rahmenbedingungen

 

Analysen vornehmen
  • Markt- und Situationsanalysen
  • Analysemethoden
  • Studien interpretieren und Recherchen durchführen
  • Analysieren von Kundenreklamationen sowie den Absatz-, Umsatz- und Gewinnverlauf
  • Datenauswertung
  • Datenpräsentation
  • Benchmarking
  • Ableiten entsprechender Handlungsempfehlungen
  • Zielgruppenanalyse

 

Management
  • Teamführung
  • Moderne Arbeitstechniken
  • Formulieren realistischer und motivierender persönlicher Ziele sowie Arbeitsziele
  • Netzwerkaufbau und -pflege
  • Messebesuche
  • Personal Branding zum Beispiel mit Hilfe von Social Media
  • Evaluierung und Personalbewertung
  • Personalgespräche
  • Entwicklungsbedarf und Kompetenzentwicklung
  • Konfliktlösung
  • operative Umsetzung
  • Personalauswahl
  • Förderung eines positiven Arbeitsklimas
  • Kalkulieren von Umsätzen, Absätzen und Deckungsbeiträgen
  • Budgetkontrolle
  • Präsentation
Markt, Umfeld und Trends analysieren
  • Datensammlung und Auswertung
  • Analyse der Beschaffungs- und Absatzmärkte
  • Marktforschungsinstitute
  • Kennzahlen (KPI) wie Umsatz, Absatz, Umsatzpenetration, Preis- und Promotionsentwicklung der eigenen Marken und Produkte wie auch jene der Konkurrenz und der jeweiligen Kanäle, aber auch Markenbewusstsein, Imagefaktoren, Kaufbereitschaft oder Konsumhäufigkeit
  • Zusammenarbeit mit externen Spezialist:innen für die Analyse von Kund:innen- und Konsument:innenbefragungen, Fokusgruppen, Konsument:innenpanels und Zufriedenheitsanalysen
  • Analyse des Marktgeschehens
  • Statistische Verfahren
  • Aufbereitung von Daten
  • Ableitung von Trends
  • Erkennen von Innovationen und Trends
Marktleistung gestalten
  • Marktleistungs- und Sortimentspolitik
  • Überwachen der Entwicklung von neuen Produkten und Dienstleistungen
  • Markteinführung
  • Marketingstrategie
  • Preisstrategie
  • Konditionen in den verschiedenen Absatzkanälen
  • Innovationsmanagement
Marktbearbeitung realisieren
  • Ausarbeitung von Customer Intelligence Systemen
  • Konsumentenloyalitätsprogramme
  • regelmässige Wirkungskontrollen
  • Kundenpflege
  • Cross Selling Optionen
  • konzeptionelle Grundlagen für das CRM
  • Kontrolle, Pflege und Optimierung des CRM
  • Kommunikationsplanung
  • integrierte Multichannel Kommunikation
  • Steuerung der absatzrelevanten Live-Marketing Instrumente wie Verkaufsförderung/POS-Gestaltung, Sponsoring, Events und Messen
Konzepte und Strategien entwickeln
  • Entwickeln oder Anpassung der Marketingstrategie
  • Definition der Märkte/Teilmärkte sowie Segmente
  • Wettbewerbs- und Marktbearbeitungsstrategie
  • Erkennen der Relevanz von Markttrends und Customer Insights
  • Ableiten der entsprechenden Massnahmen
  • Expansionsstrategien für das In- und Ausland
Nachfragegenerierung steuern
  • Customer Journey
  • Kundenzyklen
  • Kundenerlebnis
  • Hauptverantwortung für die Kommunikationskampagnen
  • Marketingbudget
  • Controlling
  • Projektmanagement
  • Systematische Planung
Umsetzung sicherstellen
  • Sicherstellung der Umsetzung des Marketingplanes
  • Einhalten der Budgetplanung
  • Koordination und Planung von Aufgaben und Projekten

Bei der Prüfungsvorbereitung sind die Inhalte individuell auf die Studierenden abgestimmt.

Blended Learning – flexibel wie du!

Lernen ist vielfältig – unser Weiterbildungskonzept variiert je nach deinen Zielen, Inhalten und persönlichen Bedürfnissen.

Ob in Ruhe zu Hause oder im Austausch im Klassenzimmer – wir garantieren nachhaltigen Lernerfolg.

Das Dozierendenteam der Wirtschaftsschule Five stützt sich auf jahrelange Expertise und bietet erstklassige Unterstützung. Wir engagieren uns für deinen Erfolg.

FAQs.

Wer ist für die Durchführung der eidg. Prüfungen zuständig?

Die Organisation und Durchführung der eidg. Prüfungen obliegen der Prüfungskommission suxxess.org und finden lokal statt.

 

Wann sind die eidg. Prüfungstermine für Marketingleitungen?

Die schriftlichen eidg. Prüfungen finden im August statt, die mündlichen im Oktober.

Ich gehe während der Prüfungsvorbereitung in die Ferien und möchte den Unterricht nicht verpassen?

Die WSF Wirtschaftsschule Five berücksichtigt die offiziellen Schulferien. Falls die geplanten Ferien trotzdem in die Unterrichtszeiten fallen, haben wir die Möglichkeit den Unterricht aufzuzeichnen oder dich online dazuzuschalten.

Werden die Kosten für die eidg. Prüfung zur Marketingleitung ebenfalls subventioniert?

Nein, denn die Prüfungsgebühren sind direkt an die Prüfungskommission zu bezahlen und gelten damit nicht als bundessubventioniert. Alles andere, wie Lehrgangskosten und Bücher, wird mit 50% nach Absolvierung der eidg. Prüfung subventioniert. Dafür muss die Prüfung nicht bestanden werden.

Was sind die Vorteile einer Weiterbildung an der WSF Wirtschaftsschule Five?

Mit einer Fortbildung an der WSF Wirtschaftsschule Five erhältst du die Möglichkeit, an unserem Blended Learning Konzept teilzunehmen, sowie an zehn bestens angebundenen und modern ausgestatteten Standorten in der Schweiz zu lernen. Unser Dozierendenteam besteht aus erfahrenen Expert:innen, die in kleinen Klassen für deinen Lernerfolg sorgen. Dadurch können wir eine beeindruckende Erfolgsquote bei eidgenössischen Prüfungen vorweisen. Schon seit 1994 bieten wir Weiterbildungen mit höchster Qualität an.

Wie unterscheiden sich der eidg. Fachausweis und das eidg. Diplom voneinander?

Der eidg. Fachausweis (Berufsprüfung) stellt die erste Spezialisierung nach dem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis EFZ dar, und bietet eine fachliche Vertiefung in einem spezifischen Bereich. Der erfolgreiche Abschluss dieser Prüfung führt zum Erwerb des eidgenössischen Fachausweises, der Inhaberinnen und Inhabern die Ausübung mittlerer Kaderfunktionen und anspruchsvollere Aufgaben ermöglicht.

Das eidgenössische Diplom (eidg. höhere Fachprüfung) stellt eine fortgeschrittene Spezialisierungsebene dar. Absolventinnen und Absolventen, die diese Prüfung erfolgreich abschliessen, erhalten ein eidgenössisches Diplom, welches in bestimmten Berufen höher bewertet wird als das eidgenössische Meisterdiplom. In Berufsfeldern, in denen sowohl eine Berufs- als auch eine höhere Fachprüfung existieren, stellt die höhere Fachprüfung ein höheres Anforderungsniveau dar. Das eidgenössische Diplom qualifiziert Berufsleute als Expertinnen und Experten in ihrem Berufsfeld.

Welche Qualifikationen benötige ich, um zur Prüfung zugelassen zu werden?

Für die Zulassung zur Prüfung für Marketingleitungen sind folgende Qualifikationen erforderlich:

  • Besitz eines eidgenössischen Fachausweises einer branchenspezifischen Berufsprüfung (z.B. Marketingfachmann/-frau), eines Diploms einer anderen höheren Fachprüfung, eines Diploms einer höheren Fachschule oder einer Fachhochschule bzw. Hochschule
  • Nachweis von mindestens 3 Jahren Praxiserfahrung in leitenden und/oder objektverantwortlichen Positionen im Marketing.

Zudem ist die Prüfungszulassung möglich für Personen, die:

  • ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis einer mindestens 3-jährigen beruflichen Grundbildung, ein Diplom einer anerkannten Handelsmittelschule oder Fachmittelschule oder ein Maturitätszeugnis besitzen
  • mindestens 6 Jahre Praxiserfahrung nachweisen können, davon 3 Jahre in leitender und/oder objektverantwortlicher Funktion im Marketing.
4.7/5 aus 3 Bewertungen